Startseite
Tagesgeldvergleich
Girokontenvergleich
Konsumentenkredite
Sach-Vers.-Rechner
Altersvorsorge
Rentenschätzer
Riester
Vermögenssparplan
Kapitalanlagen
AGB
Links
Kontakt-Formular
So finden Sie uns
Impressum - Datensch
Kontakt


Infos der Deutschen Rentenversicherung

Gesetzliche Rente reicht nicht aus - auch nicht nach über 40 Beitragsjahren

"Private Vorsorge absolut wichtig für Erhalt des Lebenstandards"

 

Anhebung der Regelaltersgrenze.

Mit dem Gesetz zur Anpassung der Regelaltersgrenze an die demographische Entwicklung und zur Stärkung der Finanzierungsgrundlagen der Rentenversicherung (RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz) vom 20. April 2007, kommt es ab dem 1.01.2012 zur stufenweisen Anpassung der Regelaltersgrenze auf das 67. Lebensjahr. Die Anpassung ist zwischen 2012 und 2029 vorgesehen. Für die Geburtenjahr- gänge 1947 erfolgt die Anhebung zunächst in Ein-Monats-Schritten und wird ab 2024 in Zwei-Monats- Schritten weitergeführt. Durch diesen Anpassungsprozess gilt bereits heute für alle Geburtenjahrgänge ab 1964 die Regelaltersgrenze von 67 Jahren.

 

 


 

Franz Kleffner
franz.kleffner@t-online.de / Tel. 02991 1354 Mobil 0170 9320797 Fax 02991 908576
franz.kleffner@t-online.de